Spendenstand

€0,00€1,500.00
 100.1 % 

Corona – Nicaragua

Ein Bericht von Artepintura über die kritische Corona Situation in Nicaragua. NEPU e.V. hat die Maßnahmen vor Ort mit 1.500 € unterstützt.

Die Corona-Situation in Nicaragua ist sehr ernst. Die politische Regierung weigert sich weitgehend den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation nachzukommen und versucht das Virus klein zu reden. In dem Land gibt es nur sehr wenige Corona Tests, die Todesursachen werden nicht ermittelt und mögliche Schutzmaßnahmen gegen das Virus oft nicht unterstützt. Die Menschen vor Ort haben Angst und sind weitgehend auf sich allein gestellt. Weitere Informationen zu der Lage vor Ort gibt es hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/nicaragua-corona-101.html

https://www.tagesschau.de/ausland/nicaragua-masken-coronavirus-101.html

« 1 of 4 »

Wie können wir hier unterstützen? Der Verein Artepintura hat daher die „kits medico“ organisiert, um die Menschen vor Ort direkt zu unterstützen. Diese medizinischen/ hygienischen Päckchen enthalten u.a. Masken, Seife, Chlor und anderes Desinfektionsmittel. Das Ziel ist es, ein Bewusstsein für die kritische Situation zu schaffen und wichtige hygienische Maßnahmen zu unterstützen (Stichwort: Aufklärung). Bislang konnten mehrere hundert Kits Medico zusammengestellt und in den Dörfern, in denen das Projekt Artepintura aktiv ist (La Curva, Vista Alegra, Pio XII, Niquinohomo, …) verteilt werden. Darüber hinaus konnten mehrere kleine, mobile Händewasch-Stationen eingerichtet werden.

Wie geht es weiter? Um die Menschen vor Ort in diesen schwierigen Zeit weiter zu unterstützen, wird das Projekt „kits medico“ fortgeführt. Hier freuen wir uns sehr über eine weitere großzügige Spende in Höhe von 1.500 Euro von Nepu e.V., die die weitere Zusammenstellung von Kits Medico sichert!

Im Namen von Artepintura, Christin